0 0
Münzsatz „Preußischer Silbergroschen“ Rares Kleingeld aus der Kaiserzeit: die preußischen Silbergroschen

Rares Kleingeld aus der Kaiserzeit: die preußischen Silbergroschen

  • Originalmünzen aus der Kaiserzeit, keine Nachprägungen
  • Erhaltungsgrad: sehr schön
  • Auslieferung in Kapseln
  • Inklusive Schatulle und Echtheitszertifikat

Münzsatz „Preußischer Silbergroschen“

Verfügbarkeit:
Sofort verfügbar
Artikel-Nr.:
48379
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf die Wunschliste
Beschreibung
Zehn Jahre nach der Ernennung Wilhelms des I. zum Preußenkönig erfolgte mit der Gründung des Kaiserreichs auch eine Währungsreform: Die Mark ersetzte den Taler. Das bedeutete auch das Ende der Silbergroschen; sie wurden ab 1873 nicht mehr geprägt. Jetzt ist das historische Silbergeld als 3-teiliger MÜNZSATZ „PREUSSISCHER SILBERGROSCHEN“ zu haben! Alle Silbergroschengrößen, die damals im Umlauf waren, sind darin enthalten – selbstverständlich als Originalmünzen (Prägezeit 1861–1873). Maße je Münze: Ø ca. 15/19/21 mm. Silbergehalt: 333/1.000 (Billon). Sichern Sie sich zum 150-jährigen Krönungsjubiläum des ersten deutschen Kaisers Wilhelm des I. diese Kollektion der einzigen kaiserlichen Silbergroschen, die es je gab!
Das sagen unsere Kunden
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
Ihre Fragen zum Produkt