0 0
Preußensatz - Geld des kleinen Mannes

Preußensatz - Geld des kleinen Mannes

Verfügbarkeit:
Der Artikel ist leider ausverkauft
Artikel-Nr.:
38936
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf die Wunschliste
Beschreibung

Für Sie entdeckt: Über 135 Jahre alte Originalmünzen des preußischen „Geld des kleinen Mannes“

Freuen Sie sich über beeindruckende Originalmünzen aus der Zeit vor dem Kaiserreich – keine Nachprägungen! – jetzt erstmalig zusammengestellt in dem PREUSSENSATZ „GELD DES KLEINEN MANNES. Man schrieb das Jahr 1871, als das damalige Kleingeld Preußens, somit das Geld unserer Ur-Urgroßväter, durch die erste gemeinsame deutsche Währung abgelöst wurde. Die Kupfermünzen zu 1, 2 und 3 Pfennig – auch das „Geld des kleinen Mannes“ genannt – wurden zwischen 1861-1873 unter König Wilhelm I. geprägt. Jede Münze dieses Sets ist von sehr schöner Prägequalität und befindet sich in einer separaten Präsentationskapsel aus Plexiglas – zum Schutz vor Staub und damit sie zwecks eingehender Betrachtung in die Hand genommen werden können. Lieferung im Etui mit Echtheits- Zertifikat. Ihre Gäste werden staunen – denn Sie werden mit dem „Geld des kleinen Mannes“ für große Begeisterung sorgen!


Das könnte Ihnen auch gefallen ...
Das sagen unsere Kunden
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Ihre Fragen zum Produkt