0 0
Preußensatz - Geld des kleinen Mannes

Preußensatz - Geld des kleinen Mannes

Verfügbarkeit:
Der Artikel ist leider ausverkauft
Artikel-Nr.:
38936
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf die Wunschliste
Beschreibung

Für Sie entdeckt: Über 135 Jahre alte Originalmünzen des preußischen „Geld des kleinen Mannes“

Freuen Sie sich über beeindruckende Originalmünzen aus der Zeit vor dem Kaiserreich – keine Nachprägungen! – jetzt erstmalig zusammengestellt in dem PREUSSENSATZ „GELD DES KLEINEN MANNES. Man schrieb das Jahr 1871, als das damalige Kleingeld Preußens, somit das Geld unserer Ur-Urgroßväter, durch die erste gemeinsame deutsche Währung abgelöst wurde. Die Kupfermünzen zu 1, 2 und 3 Pfennig – auch das „Geld des kleinen Mannes“ genannt – wurden zwischen 1861-1873 unter König Wilhelm I. geprägt. Jede Münze dieses Sets ist von sehr schöner Prägequalität und befindet sich in einer separaten Präsentationskapsel aus Plexiglas – zum Schutz vor Staub und damit sie zwecks eingehender Betrachtung in die Hand genommen werden können. Lieferung im Etui mit Echtheits- Zertifikat. Ihre Gäste werden staunen – denn Sie werden mit dem „Geld des kleinen Mannes“ für große Begeisterung sorgen!


Das sagen unsere Kunden
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Ihre Fragen zum Produkt